Willkommen auf unserem Leseblog




Auf diesem Blog stellen wir euch Bücher vor, die wir (Kleeblatt und Kerry) lesen werden bzw. die wir gerade gelesen haben.
Jedes Buch wird von uns mit Noten (Pfoten - siehe rechte Sidebar) bewertet, die nur unsere eigenen Meinungen wiederspiegeln.

Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen Rezensenten für Ihre Werke? Wir freuen uns, wenn Sie uns fragen. Unsere Kontaktdaten finden Sie unten im Impressum

Samstag, 4. Juli 2015

[Gewinnspiel] "Put a lot of love in it" von Alexandra Palla als Gewinn

Es ist Sommer und Zeit, mal wieder ein Gewinnspiel zu starten.

Der Verlag Edition Styria hat ein wunderbares Kochbuch herausgebracht, welches wir als Gewinn unter unseren Lesern verlosen dürfen.

Es handelt sich um das Buch "Put a lot of love in it" von Alexandra Palla  

      

Das Buch wurde von Kleeblatt bereits getestet und rezensiert, ihr Urteil könnt ihr gern HIER nachlesen.

Dieses Buch gibt es nun 1x zu gewinnen. 
Ihr müsst dafür nur eine Frage beantworten, die da lautet:

Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wo würdet ihr am liebsten euren Urlaub verbringen und warum?

Lasst uns daran teilhaben, wir sind neugierig, wohin es euch treiben würde.

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, beantwortet bitte im Kommentar die Frage und sendet Kleeblatt zusätzlich eine Mail mit eurer vollständigen Adresse an folgende Mail-Adresse: kleeblatt58 (at) gmail.com (ohne Leerzeichen und Klammern und at als Zeichen) Solltet ihr ein Pseudonym haben, dann gebt es in der Mail bitte mit an, so dass wir euch zuordnen können.

Es wird keine weitere Nachfrage nach einer Adresse erfolgen, also auf keinen Fall die separate Mail vergessen!

Solltet ihr gewinnen, wäre es nach Erhalt des Gewinnes eine nette Geste, wenn ihr kurz Bescheid geben würdet. 

Hier noch das Kleingedruckte:
1.) Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn ihr über 18 Jahre alt seid, ansonsten ist eine Einverständniserklärung der Eltern nötig.
2.) Die Adressen werden nur für das Gewinnspiel verwandt und im Anschluss gelöscht.
3.) Es wird nur innerhalb Deutschlands versendet oder ihr erklärt euch bereit, die Portokosten zu übernehmen. Jeder Teilnehmer aus dem Ausland erklärt sich durch die Teilnahme am Gewinnspiel mit dieser Passage einverstanden.
4.) Bei Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen.
5.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
6.) Der Gewinner bestätigt mir bitte den Erhalt des Buches

Ihr dürft das Gewinnspiel gern teilen auf Facebook, Twitter, Google+ und natürlich auf euren Blogs. Neue Leser sind jederzeit willkommen.

Einsendeschluss ist Samstag, der 11.07.2015 - 20:00 Uhr

Die Auslosung erfolgt noch am selben Tag über Random.org, ebenso die Bekanntgabe der glücklichen Gewinner, wenn nichts dazwischen kommt.

Wir bedanken uns recht herzlich beim Verlag Edition Styria, der das Gewinnspiel ermöglicht hat.

[Rezension] Alexandra Palla - Put a lot of love in it


Leseprobe




Eckdaten:
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Edition Styria in Verlagsgruppe Styria; Auflage: 1 (25. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 399011073X
ISBN-13: 978-3990110737
Größe und/oder Gewicht: 17,4 x 2 x 27,1 cm

Inhalt gem. Styria:
Was macht ein gutes Essen aus? Sind es die besten Zutaten, die richtige Vorbereitung, die beste Kochtechnik oder zählt das alles nicht, wenn nicht die richtige Portion Liebe und Leidenschaft dabei ist? Die erfolgreiche Bloggerin Alexandra Palla bringt es in ihrem ersten Kochbuch „Put a Lot of Love in It“ auf den Punkt. Ihre Rezepte sind einfach und simpel, leicht nachzumachen und wecken vor allem die Lust und die Liebe beim Kochen – darauf kommt es an! Seit dem Frühling 2011 bloggt sie auf roughcutblog.com. Dort hat sie über die Jahre Hunderte Rezepte beschrieben, die sie für ihre zwei Töchter, ihre Familie und ihren Freundeskreis gekocht hat. Jedes Rezept erzählt eine ganz persönliche Geschichte und ist spontan entstanden. Die Geheimnisse ihrer beliebtesten Rezepte und deren einfacher Zubereitung mit viel Liebe verrät sie nun in „Put a Lot of Love in It“.


Zum Buch:
Die Autorin bloggt schon seit 2011 über Rezepte und Geschichten rund ums Essen. Sie hat eine große Fangemeinde, so dass es Zeit wurde, ihre Werke nun auch als Buch zu veröffentlichen.

Das Buch ist unterteilt in folgende Abschnitte:
- Knackfrisch
- Easypeasy
- Ruckzuck
- Potluck
- Süßstoff

Im ersten Abschnitt findet man Rezepte rund um frisches Gemüse und Obst, kombiniert mit Linsen, Spaghetti, Milch oder anderem.
Unter dem Punkt "Easypeasy" sind Rezepte aufgelistet, die leicht nachzuarbeiten sind. Man findet dort u.a. einen Wackelpudding aus Roten Rüben, Holundersirup oder auch den immer beliebten Erdäpfelgratin (Kartoffelgratin).
Bei "Ruckzuck" gibt es Rezepte, die sehr schnell gehen. Salate findet man dort ebenso wie z.B. Hühnerspieße.
Im "Potluck" findet man Rezepte, die sich gemeinsam mit Freunden zubereiten lassen oder die man zumindest gemeinsam verzehren kann. Klangvolle Rezeptnamen wie Meatball-Spaghetti nach Köchelverzeichnis oder Porchetta Betonküche findet man ebenso wie Geschmortes Lamm.
Für die Süßschnäbel gibt es dann den letzten Abschnitt "Süßstoff", in denen man Torten, Strudel und andere Leckereien findet. 

Die Rezepte sind mit reichlich Fotos versehen worden. So isst das Auge schon mit, bevor man selbst auch nur einen Handschlag gemacht hat.
Die Auswahl an Rezepten ist sehr gut getroffen, von allem etwas. Sie sind leicht verständlich aufgezeichnet und lassen sich sehr gut nacharbeiten.

Zu jedem Rezept gibt es von der Autorin auch ein paar persönliche Worte, wie sie beispielsweise auf genau das Rezept gekommen ist, wessen Lieblingsgericht es ist und aus welchem Grund es gerade zubereitet wurde oder auch anderes. Lesenswert ist es auf alle Fälle.

Es macht nicht nur Spaß, die verschiedenen Rezepte nachzuarbeiten, sondern es ist ein Erlebnis, das ganze Buch durchzublättern. Man spürt die Liebe, die die Autorin in ihr Werk gelegt hat und man fühlt mit, welchen Spaß sie in der Küche hat. Unterhaltsam, informativ und appetitanregend, was will man mehr.

Ich kann dieses Buch in jeder Hinsicht nur weiterempfehlen.

Hier noch ein kleiner Blick auf meine Gerichte, aber bedenkt bitte, ich bin kein Fotograf :-)

Faschierter Braten schlicht und ergreifend (Rezept Seite 109)
Faschierter Braten schlicht und ergreifend (Rezept Seite 109)
 Erbsensuppe saugeil (Rezept Seite 47)
Linsensalat (Rezept Seite 19)












Euch gefällt das Buch? Heute startet noch ein Gewinnspiel hier, bei dem ihr dieses gewinnen könnt. Schaut einfach noch einmal vorbei.

Bewertung:


Zum Autor:
(übernommen von Edition Styria)
Alexandra Palla, Mutter zweier Töchter, bloggt seit 2011 auf ihrem Food Blog roughcutblog.com. Sie hat für die AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GmbH) den AMA-Foodblog-Award ins Leben gerufen und ist in der Welt der Blogger bestens vernetzt.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim Verlag
bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte.

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Freitag, 3. Juli 2015

[Hörbuch-Rezension] Ken Follet - Die Tore der Welt


Vorab ein paar Eckdaten:
Seitenanzahl der Printausgabe: 1.309
ISBN: 978-3785737859
Erscheinungstermin: 11. August 2009
Format:
CD
Länge: 528 min
Verlag: Lübbe Audio


Klappentext: gem. Lübbe Audio
England im Jahre 1327. Es ist der Tag nach Allerheiligen. In der Stadt Kingsbridge trifft sich im Schatten der Kathedrale das Volk. Vier Kinder flüchten vor dem Trubel in den nahe gelegenen Wald. Dort werden sie Zeugen eines Kampfes – und eines tödlichen Geheimnisses.
Merthin, ein Nachfahre von Jack Builder, dem Erbauer der Kathedrale, hat dessen Genie und rebellische Natur geerbt. Sein starker Bruder Ralph strebt den Aufstieg in die Ritterschaft an. Caris, Tochter eines Wollhändlers, hat den Traum, Arzt zu werden. Gwenda, Kind eines Taglöhners, will nur ihrer Liebe folgen. Und da ist noch Godwyn, Caris' Vetter, ein junger Mönch, der entschlossen ist, Prior von Kingsbridge zu werden. Koste es, was es wolle.
Ehrgeiz und Liebe, Stolz und Rache werden den Weg dieser Menschen bestimmen. Pest und Krieg werden ihnen das Liebste nehmen, was sie besitzen. Glück und Unglück werden sie begleiten Doch sie werden die Hoffnung niemals aufgeben. Und immer wird der Schwur sie verfolgen, den sie an jenem schicksalhaften Tage leisteten.


Rezension:
An Allerheiligen des Jahres 1327 wird sich das Leben der Kinder Caris, Gwenda, Godwyn, Merthin und Ralph für immer verändern. Nach der Messe treffen sie im Wald aufeinander und werden dort Zeuge eines Geheimnisses. Die Kinder verstecken sich, doch Merthin beobachtet, wie ein Ritter einen Kampf auf Leben und Tod austrägt. Schwer verletzt überlebt dieser und weiht den Jungen in ein Geheimnis ein. Von diesem Tag an wird alles anders sein.

Jahre später sind sie immer noch miteinander befreundet, jedoch nicht mehr so eng, da jeder sein eigenes Leben führt. Ralph möchte ein Ritter werden, wie sein Vater einst einer war, eher er verarmte und von Almosen leben musste. Caris will nicht in den Wollhandel ihres Vaters einsteigen, doch ihrem Wunsch nach einer medizinischen Ausbildung kann sie nicht nachkommen, Frauen studieren einfach nicht an Universitäten. Zwar ist sie mit einer Heilkundigen bekannt und ist selbst sehr bewandert in der Heilkunst, doch eine Ärztin ist sie nicht. Godwyn trat auf Wunsch seiner Mutter ins Kloster ein und sie ist auch die treibende Kraft hinter seinem Wunsch, Prior von Kingsbridge zu werden. Merthin hingegen hat sich, entgegen seinem Bruder Ralph, mit seiner Lebenssituation abgefunden und macht eine Lehre im handwerklichen Bereich.

Doch Merthin hat Träume. Er möchte etwas Großes erschaffen und er will Caris an seiner Seite, als seine Frau. Doch Caris ist nicht gewillt, sich den Fesseln der gesellschaftlichen Zwänge anzupassen und beginnt zwar ein Liebesverhältnis mit Merthin, doch heiraten will sie ihn nicht. Dann jedoch überschlagen sich die Ereignisse, gerade, als Caris schlussendlich doch bereit ist, mit Merthin den Rest ihres Lebens zu verbringen, wird sie der Hexerei angeklagt. Lediglich ein Eintritt ins Kloster kann sie retten. Dies ist jedoch erst der Anfang des unsteten Lebens von Caris und Merthin ...


Das Leben geht weiter in Kingsbridge! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Wer die Bücher von Ken Follet kennt, weiß, dass es sich dabei auch um Machtwerke handeln kann. Dieses Buch ist ein solches Machtwerk und dennoch, die Geschichte empfand ich als mühelos verständlich, sie hat mich förmlich in ihren Bann geschlagen, gerade die Geschichte zwischen Caris und Merthin. Die Figuren wurden facettenreich erarbeitet, wobei hier klar Caris und Merthin hervorstechen, die auf Grund ihrer gemeinsamen Geschichte über eine sehr starke Intensität verfügen. Die Sprecher vermochten es mühelos, dass ich voll und ganz in die Geschichte eingetaucht bin.

Bewertung

Von Ken Follet bereits gelesen und rezensiert:


Der Autor:

Er ist einer der populärsten Autoren überhaupt: Weltweit hat Ken Follett mehr als 100 Mio. Bücher verkauft. Gleich sein erster Spionageroman "Die Nadel" wurde ein Riesenerfolg. Dieser Bestseller sorgte auch dafür, dass Ken Follett seinen damaligen Beruf als Journalist aufgeben und sich fortan nur noch seinen Büchern widmen konnte. Seiner Phantasie scheinen dabei kaum Grenzen gesetzt zu sein, bereits die Titel seiner Werke atmen förmlich das Abenteuer: "Die Säulen der Erde", "Der dritte Zwilling" oder "Mitternachtsfalken". Der Grundstein für diesen Erfolg wurde offensichtlich schon in Ken Folletts Kindheit gelegt: Der 1949 in Cardiff (Wales) geborene Autor wuchs ohne Fernsehen, Kino oder Radio auf - stattdessen wurden Geschichten erzählt.  (von Amazon übernommen)

Zur Homepage des Autoren kommt ihr hier.

  
Wie ich zu dem Buch kam: 
Hierbei handelt es sich um eine Leihgabe der örtlichen Bibliothek.

[Hörbuch-Rezension] Thomas Keneally - Schindlers Liste


Vorab ein paar Eckdaten:
Seitenanzahl der Printausgabe: 345
ISBN: 978-3898308069
Erscheinungstermin: 3. November 2004
Format:
CD
Länge: 425 min
Verlag: Random House Audio


Klappentext: gem. Random House Audio
Auf der Suche nach guten Geschäften übernimmt Oskar Schindler eine Fabrik in Krakau. Dort erlebt er den Terror der Nazis gegen die Juden. Um wenigstens seine jüdischen Arbeiter vor der Deportation ins Konzentrationslager zu schützen, nutzt der Industrielle seine brillanten Kontakte zu den Machthabern und wagt ein riskantes Spiel.


Rezension:
1939 soll das Jahr für Oskar Schindler werden. Er kommt nach Krakau, um in der gebeutelten Stadt ein Unternehmen aufzubauen, um ein reicher Mann zu werden. Tatsächlich gelingt es ihm mit einer Menge Charisma, die richtigen Leute kennen zu lernen und mit Hilfe von jüdischen Bewohnern des Ghettos schafft er es binnen kürzester Zeit, ein Unternehmen zu beleben. Emaillewahren, das ist die Branche, in der Schindler ein Vermögen machen will, denn es ist Krieg und Emaillegeschirr und dergleichen wird an der Front immer benötigt.

Aus Kostengründen beschäftigt er jüdische Arbeiter. Diese verdienen dadurch zwar kein Geld, denn der Lohn wird direkt an die SS gezahlt, aber sie haben so die Möglichkeit, außerhalb des Krakauer Ghettos Schwarzmarktgeschäften nachzugehen und vor allem gibt ihnen der Status einen "kriegswichtigen Arbeiters" vorübergehende Sicherheit.

Doch die Zeiten ändern sich. Die SS wird den Krieg verlieren, das ist dem Führungsstab schon längst bewusst, doch eine Sache gibt es noch, was sie unbedingt noch "erledigen" wollen - die Vernichtung aller europäischer Juden. Als Schindler mit ansehen muss, wie das Ghetto geräumt wird, um die Bewohner in Konzentrationslager zu überführen, muss er sich entscheiden, auf welcher Seite er steht - auf der Seite des Geldes oder auf der Seite der Menschlichkeit ...


Menschlichkeit in einer grausamen Zeit! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Dieses Buch erzählt die Geschichte, welche die Grundlage für die Verfilmung von Steven Spielberg darstellte. Sicherlich unterscheidet sich der Inhalt vom Film und dennoch, ist dieses Buch nicht weniger eindringlich, denn es beschreibt eine Menschlichkeit zu einer Zeit, als diese eine Seltenheit war. Die Figuren wurden facettenreich und authentisch erarbeitet. Erstaunlich fand ich hier, dass nicht nur Schindler im Vordergrund stand, sondern auch seine Helfer und auch die Nebencharaktere wurden unglaublich detailliert dargestellt, was ich bei einem solch "dünnen" Buch so nicht erwartet hätte. Der Sprecher, Peter Matic, der in der gleichnamigen Verfilmung die Synchronstimme von Ben Kingsley / Itzhak Stern war, schaffte es von der ersten Sekunde an, dass der Hörer seines Vortrages in diesem versinkt und obwohl ich den Film schon einige Male gesehen habe, habe ich bei diesem Hörbuch erneut mitgefiebert, denn Peter Matic hat mich einfach in seinen Bann geschlagen.

Bewertung

Der Autor:
Thomas Keneally, in Australien geboren, hat fast zwei Jahre lang recherchiert, um diese wahre Geschichte festzuhalten. Überlebende des Holocaust haben ihm geholfen. Er hat die Fakten zusammengetragen, geordnet und nicht kommentiert. Für „Schindlers Liste“ wurde ihm in London der begehrte Booker-McConnell-Literaturpreis verliehen. (von Randomhouse übernommen)


Der Sprecher:
Peter Matic wurde in Wien geboren, wo er 1960 als Theaterschauspieler begann. Seit 1994 gehört er zumEnsemble des Wiener Burgtheaters. Er arbeitete auch für Kino, Fernsehen und Hörfunk. 2001 erhielt er den Albin-Skoda-Ring als „besonders hervorragender Sprecher“. (von Randomhouse übernommen)


  
Wie ich zu dem Buch kam: 
Das Hörbuch habe ich mir aus der Bibliothek ausgeliehen.

Donnerstag, 2. Juli 2015

[Rezension] J. D. Robb - Tödliche Verehrung (Band 28)



Vorab ein paar Eckdaten:
Seitenanzahl: 512
ISBN: 978-3-7341-0112-0
Erscheinungstermin: 22. Juni 2015 (1. Auflage)
Format: Taschenbuch

Verlag: blanvalet


Klappentext: gem. blanvalet
Lieutenant Eve Dallas ist zutiefst schockiert. Ihre neue Kollegin, Amarylis Coltraine, wird im Keller ihres Apartmenthauses tot aufgefunden, ermordet mit ihrer eigenen Waffe. Vom Täter keine Spur. Kannte Coltraine etwa ihren Mörder? Warum hat sie sich nicht gewehrt? Eve und Roarke machen Jagd auf den Polizistenmörder, gemeinsam mit dem gesamten New Y orker Police Department. Als eine heiße Spur zu Alex Ricker führt, wird der Fall persönlich. Denn der Name Ricker ist untrennbar verbunden mit der schmerzvollen, dunklen Vergangenheit von Eve und Roarke …


Rezension:
Es ist spät im Mai 2060 in New York und eigentlich steht Eve Dallas mit ihrem Ehemann Roarke in harten Verhandlungen, wie viel Urlaub man ggf. im Juli nehmen könnte, um mal so richtig auszuspannen, denn in den nächsten Tagen wird es sehr hektisch in ihrem Leben. Der Junggesellinnenabschied von Louise steht an und Eve hat sich überrumpeln lassen und zugestimmt, dass die Feier in ihrem Heim stattfindet. Roarke wird derweil den Junggesellenabschied mit Charles und seinen Freunden in Las Vegas feiern. Dann jedoch erhält Eve Dallas die Nachricht über einen Leichenfund. Vor Ort muss sie feststellen, dass es sich um die 33-jährige Amarylis "Ammy" Coltraine handelt, eine Polizistin eines anderen Reviers und die Freundin von Li Morris, dem Chefpathologen, der sich immer Eves Fälle annimmt und mit dem sie auch befreundet ist. Während ihre Partnerin Detective Delia Peabody weiter vor Ort Spuren sichert, übernimmt Eve die traurige Pflicht, ihrem Freund vom Tod seiner Freundin zu unterrichten.

Morris ist am Boden zerstört. Zwar hat er täglich mit dem Tod zu tun, doch rechnet wohl niemand damit, dass man selbst betroffen sein könnte. Mit viel Einfühlungsvermögen schafft es Eve, ihm Trost zu spenden und verspricht ihm, den Täter zur Strecke zu bringen. Doch wer hatte einen Grund Amarylis Coltraine umzubringen? Sicher, sie war Detective, allerdings in einem kleinen Revier und hatte hauptsächlich mit Einbrüchen oder auch Körperverletzungen zu tun, nicht mit Mordermittlungen, wie Eve und ihr Team. Sie war eine gute Polizistin, doch im Gegensatz zu Eve selbst lebte sie nicht für den Job, sondern hatte andere Pläne, was ihre Zukunft betraf. Augenscheinlich gibt es keinen Grund, warum gerade sie Opfer eines Gewaltverbrechens hätte werden sollen. Als ihr der Täter auch noch Coltraines Waffe (mit der sie ermordet wurde) und ihre Dienstmarke schickt, nimmt Eve die Kampfansage an.

Bei ihren Nachforschungen in Coltraines Vergangenheit, findet Eve heraus, dass sie noch nicht lange in New York lebte. Sie hat sich erst vor wenigen Monaten dorthin versetzen lassen, um einen "Schlussstrich" unter ihr altes Leben zu ziehen. Als Eve tiefer gräbt, stößt sie auf die Spur von Alex Ricker, ein Geschäftsmann, mit dem sie zwei Jahre lang liiert war. Bei Eve und Roarke schrillen sämtliche Alarmglocken, denn Alex Ricker ist niemand anders als der Sohn von Max Ricker, einem mehrfachen Mörder, den Eve hinter Gitter gebracht hat. Hat Max, ebenso wie sein Vater, ein Leben genommen, aus Rache, dass diese Frau ihn verließ? Oder steckt jemand anderer dahinter und will nur die Indizien auf Max lenken, denn liegt Mord mitunter nicht in der Familie? Eve und ihr Team ermitteln, denn sie wissen: Egal welche Widerstände es zu überwinden gilt, den Mord an einer Polizistin und der Freundin eines Freundes darf nicht ungesühnt bleiben ...


Der 28. Band der Eve-Dallas-Reihe beginnt nur wenige Tage nach Ende des 27. Bandes "Im Namen des Todes". Der Plot wurde interessant und abwechslungsreich erarbeitet. Im Besonderen hat mir hier gefallen, dass das Opfer ein enges Verhältnis mit einem Freund von Eve hatte, wodurch die Jagd nach dem Mörder hier eine sehr persönliche für sie war. Faszinierend empfand ich die Schlussfolgerungen, wer alles in diesen Mord involviert war, denn solche Gedankengänge wären mir ohne weiteres nicht gekommen. Die Figuren wurden wieder facettenreich erarbeitet. In diesem Band kann der Leser mitverfolgen, dass Eve durchaus über Empathie verfügt, auch wenn sie das gewöhnlich sehr gut versteckt, aber als ihr Freund sie braucht, ist sie für ihn da und kann (was sehr ungewöhnlich für sie ist) sehr einfühlsam auf ihn eingehen. Den Schreibstil empfand ich als spannend zu lesen, sodass ich abschließend sagen kann, das mir das Buch schöne Lesestunden bereitet hat. Nun beginnt wieder die Zeit des Wartens auf den nächsten Band der Reihe "Süßer Ruf des Todes", der zum Glück noch in diesem Jahr erscheint.

Bewertung

Von J. D. Robb bereits gelesen und rezensiert: 



Als Nora Roberts:



Die Autorin:
J. D. Robb ist das Pseudonym von Nora Roberts. Nora Roberts wurde am 10. Oktober 1950 in Silver Spring, Maryland, als jüngstes von fünf Kindern und einziges Mädchen geboren. Ihre Ausbildung endet mit der High School in Silver Spring. Mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen zog sie Anfang der Siebziger Jahre aufs Land. Sie begann zu schreiben, als sie im Winter tagelang eingeschneit waren und sie jedes im Haus verfügbare Buch gelesen hatte. Drei Jahre später hatte sie hat bereits mehrere fertige Manuskripte in der Schublade, und 1981 wurde ihr Roman »Irish Thoroughbred« veröffentlicht, der über eine halbe Million mal verkauft wird.
Seitdem hat sie bereits über 100 Bücher auf den Markt gebracht, die in 26 Sprachen übersetzt sind. Nora Roberts gehört zu den erfolgreichsten Autorinnen ihres Genres, dem (historischen) Liebesroman. Hochrechnungen haben ergeben, dass in den USA heute alle fünf Minuten ein Buch von ihr verkauft wird. Von dem Romantic Times Magazine wurde sie mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet.
Unter dem Pseudonym J.D. Robb schreibt sie Kriminalromane mit der Serienheldin Eve Dallas, einer Polizistin in New York im Jahr 2059.
Nora Roberts lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Keedysville, Maryland. (von blanvalet übernommen)

Zur Webside der Autorin kommt ihr hier.


Wie ich zu dem Buch kam:
An dieser Stelle möchte ich mir herzlich beim Verlag





bedanken, der mir dieses Buch zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt hat.

[TTT] - Top Ten Thursday #215

Auch in dieser Woche mache ich wieder beim Top Ten Thursday, organisiert von Steffis Bücher Bloggeria, mit.
 
 
http://buecher-bloggeria.blogspot.de/

 
Diese Woche lautet das Thema:
"10 Bücher, die du gerne diesen Sommer lesen möchtest
"   
 
 
Ganz viele, wenn ich ehrlich bin, eigentlich viel mehr, als ich Zeit haben werde. Mal schauen, worauf meine Wahl fällt ^^
 

Tja, das ist sie, meine Liste. Gekonnt ^^ habe ich es geschafft, die übliche Sommer-/Urlaubslektüre zu umschiffen (das ist einfach nicht mein Ding (z. B. Chick-Lit oder Familiendramen)), dafür haben sich Jugendbücher, ein Horrorroman und ein Histo-Roman neben einigen Thrillern/Krimis auf die Liste "geschmuggelt". Ich denke, von Gemeinsamkeiten kann ich bei niemanden ausgehen, aber ich bin gespannt, was die übrigen Teilnehmer "aufgelistet" haben.
   
Ich wünsche euch eine schöne Restwoche

Liebe Grüße

Kerry

Mittwoch, 1. Juli 2015

[blanvalet-Challenge 2015] Das 6. Update

Ich traue es mich kaum, es zu sagen, aber wir haben *H*A*L*B*Z*E*I*T* - es ist tatsächlich schon ein halbes Jahr vergangen und zusätzlich ist heute ein neues Update fällig - na dann will ich mal:

Wir sind beständige 75 Teilnehmer und können per Ende Juni 282 Bücher verbuchen, die gelesen, rezensiert und eingetragen wurden. 

Ich hoffe, ihr habt daran gedacht, alle eure Bücher pünktlich in das Formular einzutragen? Die unten erfassten Bücher betreffen den Zeitraum 01.01.2015 - 30.06.2015 (Mitternacht). Wer eines vergessen hat einzutragen - kein Problem, einfach nachtragen, es erscheint dann im nächsten Update.

 
Liste der gelesenen Bücher (alphabetisch sortiert nach Teilnehmern):

Anastasia HellriegelWenn ich bleibe
AndreaIm Tal des Fuchses
Angela (67)Spycatcher. Krieg der Spione
Kellerkind
Über uns der Himmel
AnnaDiariesEin Hauch von Schnee und Asche
Die Enklave
Schattenliebe
Die Zuflucht
Secrets. Ich fühle
Wer ja sagt, muss sich wirklich trauen
Echos der Vergangenheit
Irgendwas ist doch immer
Des Finders Lohn
Blackout
Todsünde
Über uns der Himmel
Spycatcher. Krieg der Spione
Eternity
Ready Player One
An einem Tag in Paris
Am ersten Tag
Endless
Die Rebellin
Glückliche Menschen küssen auch im Regen
Wind der Gezeiten
Ein wunderbares Jahr
Ritter dunklen Rufs
Das geheime Leben der Violet Grant
Ein dunkles Geheimnis
Stadt, Land, Kuss
In 80 Tagen zu dir
Die Chirurgin
AnneZwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil
Anne PardenDie erste Wahrheit
Die geheime Wahrheit
Die verlorene Wahrheit
Die letzte Wahrheit
Glück ist nichts für schwache Nerven
BücherwesenSechs Jahre
Secrets. Ich fühle
Der unrechte Wanderer
Über uns der Himmel
Mit jedem neuen Tag
ChristianBlackout
Die Unbekannte
Der Tänzer der Schatten
Die vergessene Kammer
Kellerkind
Das Schwert der Drachen
Folter
Verleumdet
Der Rätselmacher
Blinder Feind
Kill Girl
Am Anfang war die Schuld
Heiliger Bimbam
Are you finished
ChristianeHalb drei bei den Elefanten
Irgendwas ist doch immer
In der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt
Dieses Leben ist vom Umtausch ausgeschlossen
claudeDie Tuchvilla
DaniDas siebte Kind
Clara und die Granny-Nannys
Glückliche Menschen küssen auch im Regen
Das Haus hinter dem Maulbeerbaum
DeniseGlückliche Menschen küssen auch im Regen
Kellerkind
Gotteslüge
Grabestreu
Ismaels Orangen
Schwarze Liste
Gift
Girl on the Train
Filia LibriLila Black: Willkommen in Otopia
Die vergessene Kammer
An jedem einzelnen Tag
Die Bibliothek der Schwarzen Magie: Die Wissende
Glückliche Menschen küssen auch im Regen
Glück ist nichts für schwache Nerven
HanneDer Tag, an dem Rose verschwand
Das Buch der Nacht
Clara und die Granny-Nannys
Solange am Himmel Sterne stehen
Ein wunderbares Jahr
Das geheime Leben der Violet Grant
Das Lied der Sturmvögel
IsabelTote Hose
Glückliche Menschen küssen auch im Regen
Kellerkind
Frevel
Blinder Feind
Kalter Kuss
Das Haus am Fluss
Gotteslüge
Das Buch der Nacht
Bluttänzer
Über uns der Himmel
Folter
Das geheime Leben der Violet Grant
Fahr zur Hölle, Schatz!
Mit jedem neuen Tag
Gift - Der Tod kommt lautlos
Die Lektion des Todes
Leichenbitter
Die Rosenfrauen
Der Jungfrauenmacher
JanaDas Vermächtnis von Granada
Die Tuchvilla
KerryIm Namen des Todes
Reviver: Das Flüstern der Toten
Die Unbekannte
Ein Schatten von Verrat und Liebe
KidakatashIn den Armen des Highlanders
KleeblattGlückliche Menschen küssen auch im Regen
An jedem einzelnen Tag
Das Buch der Nacht
Cottage gesucht, Held gefunden
Ein wunderbares Jahr
Ein dunkles Geschenk
Fahr zur Hölle, Schatz!
KlusiMitternachtsspitzen
Das persische Café
Der Himmel über Alabama
Die Rosenfrauen
Fahr zur Hölle, Schatz!
LineDie Lust in deinen Augen
Das Leben ist kein Kindergeburtstag
Blinder Feind
Irgendwas ist doch immer
Der Knochenjäger
Secrets - Ich fühle
Gotteslüge
Gift - Der Tod kommt lautlos
Harter Schnitt
Die Seelen der Nacht
Ein wunderbares Jahr
Girl on the Train
lord-byronDas siebste Kind
Folter
Girl on the Train
Martinas BuchweltenDer Seidenspinner
Sechs Jahre - Der Abschied von meiner Schwester
Tote Hose
Das Liebesleben der Suppenschildkröte
Über uns der Himmel
Nachtglut
Ismaels Orangen
Kalter Kuss
Merlins BücherkisteFeuer in Eden
Blinder Feind
Secrets: Ich fühle
Du.Wirst.Vergessen.
Der Rätselmacher
Monika SchulteIn der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt
Glückliche Menschen küssen auch im Regen
Das Liebesleben der Suppenschildkröte
Der Himmel über Alabama
Die Rosenfrauen
Die Glücksbäckerin von Long Island
nefWächter der Lüge
Gotteslüge
Über uns der Himmel
NiniDie Angebetete
Über uns der Himmel
Die Herren von Winterfell
NuminalaDie Herren von Winterfell
Das Erbe von Winterfell
Onkel Hubert guckt so komisch
Der Thron der sieben Königreiche
Die Saat des goldenen Löwen
Der Sturm der Schwerter
Der Ruf des Kuckucks
Die Königin der Drachen
Zeit der Krähen
Die dunkle Königin
Petra L.Das Erbe von Temple Hill
RainbowNur diese eine Nacht
Secrets - Ich fühle
Die Zuflucht
Rike E.Der Reiter der Stille
Jenseits
Das Buch der Nacht
Das bisschen Sünde
Einfach. Für Dich.
Feuer und Stein
Rendezvous mit Mr Darcy
An jedem einzelnen Tag
Ich liebe dich - und dich
Wo die Nacht beginnt
RissaTartan und Schwert
Die weiße Rose von York
Die Brüder des Kreuzes
RitjaAbingdon Hall - Der letzte Sommer
Romina AgusDie Bibliothek der schwarzen Magie - Die Wissende
Secrets. Ich fühle
SabineKopfüber in die Kissen
Clara und die Granny-Nannys
Totengabe
Über uns der Himmel
Das Haus am Fluss
Gotteslüge
Glück ist nichts für schwache Nerven
Fahr zur Hölle, Schatz!
Am Anfang war die Schuld
Ich. erinnere. mich.
Sabine - BuchweltenGlückliche Menschen küssen auch im Regen
Der Tag, an dem Rose verschwand
Wilde Lupinen
Die Stunde der Erben
Das kastilische Erbe
Das geheime Lied
Das Vermächtnis von Granada
Der Zauber der ersten Seite
Über uns der Himmel
Eine himmlische Begegnung
Die Reinheit des Todes
Der Prophet des Todes
Der Todeszauberer
Die Glocken von Vineta
Girl on the Train
Das andere Kind
SamyEin Weihnachtsschwein sieht rosa
Ich glaube, der Fliesenleger ist tot
Die letzte Zeugin
Beim zweiten Mann wird alles besser
Der Anfang vom Happy End
Einmal Happy ohne End, bitte!
Irgendwas ist doch immer!
Das kastilische Erbe
Das Vermächtnis von Granada
Lustvolle Träume
Einfach. Liebe.
Gotteslüge
An einem Tag in Paris
Kopfüber in die Kissen
Können diese Augen lügen?
Die zwei Leben der Alice Pendelbury
Das geheime Bild
Immer Ärger mit Opa
Die Sommertänzerin
Vier Pfoten für die Liebe
Neber der Spur ist auch ein schöner Weg
Oma packt aus
Der Duft der grünen Papaya
Endless
Du und ich für immer
Bis ich dich wiedersehe
Der Ring des Salomo
Mord mit Schnucke
Im Reich der Katzenkönigin
Sinnliches Erwachen
SimoneWo bist du?
Der Sommer der Blaubeeren
Cottage gesucht, Held gefunden
SonjaVier Pfoten für die Liebe
Ismaels Orangen
Anklage Sterbehilfe
Cottage gesucht, Held gefunden
Das Buch der Nacht
Sonja/Sunangels BücherzauberIn der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt
Ein Profi in Sachen Liebe
Pfote aufs Herz
Stephanie ManigKellerkind
Ullas BücherseiteDas Vermächtnis von Granada
Die Fährmannstochter
Ismaels Orangen
Die Tuchvilla
Luderplatz
Provenzalische Geheimnisse
ValentinaMein ungezähmtes Herz
Stürmische Versuchung
Der unrechte Wanderer
Zeit der Verführung
 

Bücher, die mehr als 1x gelesen wurden: 
9 xÜber uns der Himmel
8 xGlückliche Menschen küssen auch im Regen
6 xGotteslüge
6 xSecrets: Ich fühle
5 xDas Buch der Nacht
5 xKellerkind
4 xIrgendwas ist doch immer
4 xBlinder Feind
4 xIsmaels Orangen
4 xDas Vermächtnis von Granada
4 xEin wunderbares Jahr
4 xGirl on the Train
3 xClara und die Granny-Nannys
3 xFolter
3 xDie Tuchvilla
3 xFahr zur Hölle, Schatz!
3 xGift - Der Tod kommt lautlos
3 xAn einem einzigen Tag
3 xCottage gesucht, Held gefunden
3 xDas geheime Leben der Violet Grant
3 xDie Rosenfrauen
3 xIn der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt
3 xGlück ist nichts für schwache Nerven
2 xDer Tag, an dem Rose verschwand
2 xTote Hose
2 xDie vergessene Kammer
2 xBlackout
2 xDas kastilische Erbe
2 xSpycatcher. Krieg der Spione
2 xDie Bibliothek der schwarzen Magie: Die Wissende
2 xDie Zuflucht
2 xAn einem Tag in Paris
2 xDas Haus am Fluss
2 xDer Rätselmacher
2 xKopfüber in die Kissen
2 xDer unrechte Wanderer
2 xEndless
2 xMit jedem neuen Tag
2 xVier Pfoten für die Liebe
2 xDer Himmel über Alabama
2 xAm Anfang war die Schuld
2 xDie Herren von Winterfell
2 xDie Unbekannte
2 xKalter Kuss
2 xSechs Jahre - Der Abschied von meiner Schwester
2 xDas siebte Kind
2 xDas Liebesleben der Suppenschildkröte
 

Die Rankingliste der TOP 3 führen folgende Teilnehmer an:
Platz 1 mit 30 gelesenen Büchern  
Samy

Platz 2 mit 28 gelesenen Büchern  
Anna Diaries

Platz 3 mit 20 gelesenen Büchern
Isabel



Tatsächlich haben es bereits 3 geschafft, das Challengeziel zu erreichen - Glückwunsch. Ich gehe aber davon aus, dass wir anderen fleißig nachziehen werden ^^

Auch in diesem Jahr hat uns der blanvalet-Verlag wieder seine Unterstützung angeboten - an dieser Stelle ein riesen Dankeschön nach München! Wir dürfen wieder Anfragen nach Büchern zu Rezensionszwecken starten - habt ihr das alle schon gemacht? Habt ihr euch eigentlich schon im neuen Bloggerportal angemeldet? Da könnt ihr euren Lesenachschub ganz einfach mit einem Mausklick anfordern - habt ihr das schon ausprobiert?

Liebe Grüße

Kerry